Kirchengemeinderat Sommersdorf

Die Mitglieder stellen sich vor:

Carsten Ehrke

 

47 Jahre, Schlosser aus Radewitz

 

Ich bin in der Kommunalpolitik und in der Kirchengemeinde engagiert und übernehme gern die Durchführung von praktischen Arbeiten wie die Vorbereitung des alljährlichen Berggottesdienstes. Weiterhin bin ich für die Friedhofsinstanthaltung in Grünz verantwortlich.

 

Heike Gast

 

46 Jahre, Krankenhausmitarbeiterin aus Sommersdorf

 

Ich kandidiere für den Kirchengemeinderat, um die Interessen der Gemeindeglieder weiterhin aktiv zu vertreten.

 

Axel Glasenapp

 

 

53 Jahre, selbstständiger Landwirt aus Sommersdorf

 

 

Ich bin seit vielen Jahren als Mitglied im Kirchengemeinderat tätig, helfe bei kirchlichen Veranstaltungen und bringe mich gern tatkräftig mit ein.

 

Elke Jochens

 

 

51 Jahre, Physiotherapeutin aus Sommersdorf

 

 

Ich möchte gern meinen Beitrag zur Gemeindearbeit leisten. Ich engagiere mich beim Kirchendienst und bei den Vorbereitungen von Veranstaltungen.

 

Sonnlind Kanzenbach

 

 

51 Jahre aus Wollin, Köchin im Haus der Mission in Glasow

 

 

Als Lektorin wirke ich regelmäßig bei der Gestaltung der Gottesdienste mit und habe in der Vergangenheit Krippenspiele in der Wolliner Kirche mit den Kindern einstudiert und aufgeführt.

 

Dietmar Roglitz,

 

 

42 Jahre, aus Penkun, als Lehrer und wissenschaftlicher Mitarbeiter in Greifswald tätig

 

 

Ich arbeite seit mehreren Jahren im Kirchengemeinderat mit. In meinem Heimatort Grünz versehe ich regelmäßig den Küster- und gelegentlich auch den Lektorendienst.

 

Roland Schulz

 

 

62 Jahre, Landwirt aus Sommersdorf

 

 

Ich bin langjähriger Kirchenältester, verantwortlich für die Friedhofsinstanthaltung in Sommersdorf und spiele engagiert im Posaunenchor mit.

 

Matthias Semder

 

 

40 Jahre, selbstständiger Landwirt aus Sommersdorf

 

 

Als ich in diesem Jahr gefragt wurde, ob ich erstmals als Kandidat zur Wahl als des Gemeindekirchenrates antrete sagte ich sofort zu, weil ich es wichtig finde, sich ehrenamtlich in unserer Kirchengemeinde zu engagieren. Mir ist wichtig, dass auch jüngere Leute ihre Meinung in den Kirchengemeinderat mit einbringen können.

 

Lars Zastrow

 

 

37 Jahre, selbstständiger Landwirt aus Friedefeld

 

 

Ich kandidiere zum ersten Mal für den Kirchengemeinderat. Seit Jahren helfe ich im Redaktionsteam bei der Gestaltung des Gemeindebriefs. Nun möchte ich mich auch beim KGR mit Rat und Tat einbringen.

 

Sabine Zielke

 

 

58 Jahre, aus Friedefeld, Mitarbeiterin im Pflegeheim

 

 

Ich habe bereits Erfahrungen als Mitglied im Kirchengemeinderat gesammelt und übe in der Kirchengemeinderat Wollin den Kirchen- und Lektorendienst aus.